"Heute schaue ich wieder gerne in den Spiegel"

Anne T.

Alter: 50
Körpergröße: 1,68 m
Körpergewicht vorher: 84 kg
Körpergewicht jetzt: 70 kg
Gewichtsverlust: 14 kg

Wie kam es zu meinem Übergewicht? Gutes und reichliches Essen, Feiern, Süßes – es kam schleichend. Zum Schluss mochte ich mich einfach nicht mehr im Spiegel ansehen. Eigentlich war ich immer schlank und sportlich, landete aber dennoch bei einem ungesunden Übergewicht und Kleidergröße 44.

Vor zwei Jahren habe ich angefangen zu tanzen. Das macht mir viel Spaß, aber auch viel Sport machen verhindert nicht die Gewichtszunahme. Für das Tanzen ist es aber einfach schöner, schlank und beweglich zu sein. Irgendwann kam dann der Punkt, an dem ich mich einfach nicht mehr wohl fühlte. Ich habe in den Schrank geguckt und nichts passte mehr. Als alles zu eng wurde, dachte ich: Jetzt muss was passieren.

"Ich hatte bis dahin auch schon andere Diäten versucht, aber die haben nicht funktioniert."

Durch einen Zufall kam ich auf Cambridge Weight Plan. Meine Freundin ist Cambridge-Beraterin und hat mir von ihren positiven Erfahrungen damit berichtet. Ich habe zu ihr gesagt: „Ich bin die Erste, die du berätst!“ Sie freute sich sehr und sagte: „Super! Das Abnehmen machen wir zusammen.“ Ich hatte bis dahin auch schon andere Diäten versucht, aber die haben nicht funktioniert. Also habe ich jetzt die Gelegenheit am Schopf gepackt und auf einmal war es ganz leicht. Ich hatte bei anderen Diäten nie genug Motivation, aber durch die Kombination von Produkten und Beratung war das anders und die Pfunde purzelten zusehends. Heute kann ich sagen: Wer es mit Cambridge nicht schafft abzunehmen, der schafft es nie, weil es so einfach damit ist.

Angefangen habe ich mit Stufe 1: Zwei Wochen ausschließlich Cambridge-Produkte. Schon in den ersten Tagen habe ich gemerkt, dass etwas passiert und ich habe enorme Motivation gespürt. Der Austausch mit meiner Beraterin hat mich zusätzlich unterstützt. Nach zwei Wochen habe ich dann in Stufe 2 gewechselt und neben den Cambridge-Produkten täglich eine "normale" Mahlzeit genossen. Dafür habe ich Hähnchenbrust gekauft und in 170 Gramm Portionen geteilt, sodass ich immer schnell mein Mittagessen zur Hand hatte. Was soll ich sagen: In fünf Wochen habe ich es geschafft von Kleidergröße 44 auf 40 zu kommen. Mir geht es richtig gut dabei. Natürlich habe ich auch Höhen und Tiefen, es verändert sich ja viel. Dadurch, dass ich meine Beraterin habe und ich sie immer kontaktieren kann, wenn es mal nicht so gut läuft, habe ich nie Tiefphasen – auch nicht zu der Zeit, in der ich täglich nur mit 800 Kalorien auskommen musste. In herkömmlichen Diäten, bei denen ich auf mich allein gestellt war, hatte ich immer das Gefühl, dass mir was fehlt. Die Mischung aus Beratung und Ernährungsumstellung hat es bei mir voll gebracht. Das Abnehmen hat sogar richtig Spaß gemacht.

"Die Komplimente von Freunden und Bekannten motivieren mich sehr weiterzumachen."

Die Komplimente von Freunden und Bekannten motivieren mich sehr weiterzumachen. Ich befinde mich zwar noch auf dem Weg zu meinem Zielgewicht, aber ich merke schon sehr deutlich den Unterschied zu früher. Und: ich schaue wieder gerne in den Spiegel!

Anne_nachher
Anne_vorher_klein

Beratersuche