Ich habe das Unmögliche möglich gemacht

Susanne Mannefeld

Alter: 47
Körpergröße: 1,81
Gewicht jetzt: 83
Gewicht vorher: 113 kg
Gewichtsabnahme: -30 kg

Übergewicht war für mich eigentlich immer ein Thema, meine Familie mütterlicherseits hat nämlich ebenfalls mit Übergewicht zu kämpfen. Schon als Kind wog ich 70 Kilo, in der Pubertät litt mein Selbstbewusstsein sehr, in meinen schwersten Zeiten kam ich auf 113 Kilo. Ich bekam keine Kleidung in der ich mich wohl fühlte, mied daher private Feste und hab auch sonst fast nichts mehr unternommen. Jegliche Aktivität war mühevoll und schleppend.

„Du musst endlich Deine Ernährung umstellen!“

Ungesunde Ernährung, unterschiedliche Diäten und der Jo-Jo-Effekt haben meinen Magen so kaputt gemacht, dass ich irgendwann kaum noch Lebensmittel vertrug und wenn, dann nur unter Tabletten. Mein Arzt sagte mir immer wieder eindringlich: „Du musst endlich Deine Ernährung umstellen!“ Ich wusste es geht so nicht weiter, aber eine Lösung hatte ich auch nicht. Meine Situation war echt aussichtslos.

Cambridge ist zu mir gekommen

Im Oktober letzten Jahres las ich dann einen Artikel über Yonisoa und Cambridge Weight Plan. Mit meiner Freundin Beate sprach ich darüber und sie ermutigte mich den Versuch zu wagen. Nach etwas Bedenkzeit, vereinbarte ich einen Termin und war wenig später bei Yonisoa zur Beratung. Ich setzte mir das, aus damaliger Sicht, völlig utopische Ziel von 30 Kilo, ohne selbst recht daran zu glauben.

 Die erste Hürde war die schwerste

Ich fing direkt am nächsten Morgen an, mit Step 1. Am Nachmittag wollte ich wieder aufhören. Die Produkte, die ich gekauft hatte, schmeckten mir nicht und ich hatte Hunger. Ich rief meine Beraterin an und wir trafen uns, sie wollte nicht zulassen, dass ich sofort wieder aufgebe. Ziemlich schnell wählten wir gemeinsam alternative Produkte aus und ich probierte Step 3. Ich war begeistert! Ich kam super zurecht und die Riegel (ich bin eine echte Naschkatze!) schmeckten mir und stillten meinen Appetit auf Süßigkeiten. Das ist das Gute an Cambridge Weight Plan: Man kann die Diät an alle Bedürfnisse anpassen. Man muss die Produkte und Stufe finden, in der man selbst das Gefühl hat, durchhalten zu können.

Das erste Mal Shoppen mit meiner Schwester

Seit Sommer 2017 wiege ich 83 Kilo und halte mein Gewicht konstant. Ich bin so stolz, dass ich das scheinbar Unmögliche möglich gemacht habe. Auch meine Magenprobleme haben sich wieder gelegt. Hätte mir letztes Jahr jemand erzählt, ich würde wieder Essen können was ich will – ohne Tabletten – ich hätte es nicht geglaubt. Und noch etwas geht endlich: Zum Geburtstag meiner Mutter kam mich meine Schwester aus München besuchen und wir konnten das erste Mal in unseren Leben gemeinsam Shoppen gehen. Keine Übergrößen mehr für mich, sondern nur noch was mir gefällt!

Was mir am meisten geholfen hat? Die persönliche Beratung und immer ein CWP-Riegel in der Handtasche…

Susanne_nachher
Susanne_Vorher