12.05.2020

5 Tipps für mehr Achtsamkeit

Im Hier und Jetzt sein, das ist nicht immer einfach. Oft ist unser Leben hektisch: Eine Aufgabe jagt die nächste. Du kennst das bestimmt! Es gibt Tage, da meint man, alles wächst einem über den Kopf. Gefühle wie Angst, Sorge oder Stress werden immer mehr und man wünscht sich, einfach wieder frei atmen zu können. Wir verraten dir hier fünf Tipps für mehr Ruhe im Alltag.

Tipp 1: Durchatmen 

Bleibe doch morgens einfach mal einen Moment länger im Bett liegen. Leg dich auf den Rücken und atme einmal ganz bewusst – durch die Nase ein und zwar ganz tief. Halte die Luft kurz an und atme dann lange durch den Mund aus. Wenn du möchtest, kannst du auch deine Atemzüge zählen, um dich besser zu konzentrieren. 

Tipp 2: Single-Tasking

Oft machen wir mehrere Sachen gleichzeitig. Zum Beispiel Wäsche falten und dabei fernsehen. Oder frühstücken und gleichzeitig E-Mails checken. 

Dein neues Mantra? Dinge in deinem Leben ganz bewusst machen! Kein Multi-Tasking, sondern Single-Tasking lautet hier die Devise. Setz dich doch einmal an deinen Esstisch und iss ganz bewusst dein Abendessen. Spüre die Texturen der Zutaten. Versuche die einzelnen Geschmäcker herauszufiltern und zu genießen. Nimm dabei mit allen Sinnen die Köstlichkeiten auf deinem Teller wahr.

Tipp 3: Handy weg

Der ständige Blick auf unser Smartphone ist fast schon eine unterbewusste Handlung. Wir schauen, ob wir neue Nachrichten haben oder wie viel Uhr es ist. Wir sind ständig, immer und überall erreichbar. Probier doch mal, dein Handy (und auch alle anderen Medien) für eine gewisse Zeit auszuschalten. Du wirst überrascht sein, wieviel Zeit und Ruhe du auf einmal gewinnst. 

Tipp 4: Meditieren 

Immer wieder erleben wir stressige Situationen in unserem Leben. Um diese ausgeglichener und stressresistenter meistern zu können, ist Meditation eine wunderbare Herangehensweise. Tägliche Mediation entspannt und hilft uns, unsere Energie zu sammeln. Wenn du also Lust hast, gelassener durchs Leben zu gehen, dann such dir ein paar Meditationsübungen (Internet, Bücher, usw.) heraus und fang gleich an – lass dich überraschen. 

Tipp 5: Zeit für dich 

Versuche, dir ab und an Inseln zu schaffen. In diesen freien Stunden beschäftigst du dich ausschließlich mit Dingen, die dir Freude machen. Vielleicht backst du mal wieder einen diätfreundlichen Kuchen für dich und deine Freunde. Oder du liest ein gutes Buch. Suche dir Dinge raus, die dich glücklich machen und dich die Zeit vergessen lassen. 

5 Tipps für mehr Achtsamkeit

Beratersuche