05.09.2018

Fit werden – ein Kinderspiel!

Das diesjährige Sommerwetter veranlasst Klein und Groß dazu, lange Zeit draußen zu sein. Und das ist toll, denn was gibt es Schöneres, als im Freien mit den Kindern herumzutoben? So gut wie nichts – jedoch hat der Spaß eine Schattenseite: Wann soll neben klettern, fangen und verstecken noch Zeit für das Gym sein?

Wir haben die Lösung! Wer braucht schon das Fitnessstudio, wenn das Spielprogramm einfach zum Workout umfunktioniert werden kann? Mach dich bereit für Sport, Spiel und ganz viel Spaß!

Schwing dich auf einen Hüpfball

Dieses Spielzeug, mit dem man in den Achtzigern durch die Gegend gehüpft ist? Genau das! Das ist dein Ticket zurück in die Vergangenheit! Und nebenbei befindest du dich übrigens permanent in der Squat-Position, die deinen Hintern in Form bringt.

Das Workout: Stelle deine Füße flach auf den Boden, halte dich am Hüpfball fest und positioniere deine Beine in einem weiten Stand. Wichtig ist, dass der Rücken gerade bleibt. Springe jetzt acht Hopser nach vorne, anschließend wieder acht nach hinten. Achte darauf, dass du die Technik richtig beherrschst, bevor es zu schnell wird (und du mit deinem Allerwertesten auf dem Rasen landest :D). Wenn du die Ausführung perfektioniert hast, mache acht Sprünge nach links und rechts, um die äußeren Oberschenkel zu trainieren.

Verbrannte Kalorien: 110 kcal in 10 Minuten

Stärke deine Arme mit einem Swingball

Okay, du wirst dich hierbei ducken und ausweichen müssen, aber es lohnt sich. Denn der Swingball garantiert das ultimative Oberkörper–Workout. Schlägst du den Ball in beide Richtungen, werden alle Armmuskeln beansprucht. Also gilt: Je fester und schneller der Schlag, desto härter müssen die Muskeln arbeiten. Diese Bewegung ist außerdem perfekt, um eure Rumpfmuskulatur zu stärken. Das Geheimnis für einen straffen Bauch!

Das Workout: Stelle dich mit dem Gesicht zur Stange und halte den Schläger sicher in der Hand – und los geht’s! Schlage in verschiedene Richtungen, je schneller der Ball zurück fliegt, desto fitter wirst du! Versuche, 50 Schläge in jede Richtung zu machen.

Verbrannte Kalorien: 85 kcal in 10 Minuten

Hüpfe das Fett auf dem Trampolin weg

Trampoline werden von vielen professionellen Athleten benutzt. Sie ermöglichen ein effizientes Workout, welches das Herz ordentlich zum Pumpen bringt – ohne Druck auf die Gelenke. Die Verletzungsgefahr ist also deutlich geringer als bei anderen Sportarten.

Das Workout: Wechsle 30 Sekunden aufrechtes Springen mit 30 Sekunden Springen, bei dem du deine Knie Richtung Brust hebst, ab. Weiter geht’s mit 30 Sekunden Springen, bei dem du die Fersen an den Hintern schmeißt. Dann dreh dich 90 Grad nach rechts und links. Dies kann etwas Übung benötigen, aber ganz bald wirst du deine Problemzonen weghüpfen!

Verbrannte Kalorien: 100 kcal in 10 Minuten

Spring dich schlank mit dem Springseil

Springseile sind wirklich was für Kinder? Mag sein, aber sie bieten gleichzeitig auch die Chance auf ein effektives Workout zum Fett verbrennen. Deine Beine und dein Bauch werden es dir danken.

Das Workout: Beginne mit zwei Minuten leichtem Springen, um dich an den Rhythmus zu gewöhnen. Dann springe jeweils zwei Minuten auf abwechselnd einem Bein. Es folgen zwei Minuten langsame, hohe Sprünge und dann zwei Minuten schnelle, tiefe Sprünge. Wenn du das komplette Programm noch nicht schaffst, versuche es doch mal ohne Springseil. Die Bewegungen sind die gleichen. Zwar wird den Armen in dem Fall eine Pause gegönnt, es bleibt aber eine fantastische Übung.

Verbrannte Kalorien: 105 kcal in 10 Minuten

Straffe deinen Bauch mit einem Hula-Hoop Reifen

Lass die Hüfte kreisen! Während man einen Hula-Hoop Reifen benutzt, werden alle Bauchmuskeln beansprucht. Außer einer Menge Spaß bekommt ihr ein effektives Ganzkörper-Workout dazu! Nur 10 Minuten Hüfte schwingen pro Tag kann helfen, die Taille in Form zu bringen!

Das Workout: Halte den Hula-Hoop Reifen auf Hüfthöhe und fang an, deine Hüften kreisen zu lassen, während du den Reifen drehst. Es wird eine Weile dauern, bis du dich an die Bewegung gewöhnt hast, also mach dir keinen Kopf, wenn der Reifen am Anfang nicht lange oben bleibt. Zieh deinen Bauch ein und spann den Hintern an! So bringst du alle Muskeln zum Arbeiten. Probiere, den Hula-Hoop fünf Minuten am Stück oben zu halten. Ändere dann die Drehrichtung und fahre so weitere fünf Minuten fort.

Verbrannte Kalorien: 90 kcal in 10 Minuten

Trainiere deine Beine mit einem Tretroller

Deine Beine werden das Rollerfahren lieben. Dieses ist nämlich top, um den Körper zu straffen – aber die Vorteile enden hier noch längst nicht. Beim Rollerfahren wird Fett verbrannt und der Rumpf stabilisiert. Außerdem werden Ausdauer und Gleichgewicht trainiert. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass man mit dem Roller eine gesunde Alternative zum Auto hat – wovon auch die Kleinen profitieren.

Das Workout: Fahre zum Aufwärmen sechs bis acht Minuten mit dem Roller umher. Wechsle dabei jede Minute das Bein, mit dem du dich antreibst. Schwinge jedes Bein vorwärts und rückwärts, um die Übung komplett auszuschöpfen.

Verbrannte Kalorien: 60 kcal in 10 Minuten

Jetzt steht dem Ganzen nichts mehr im Wege. Schnapp dir deine Kleinen und raus an die frische Luft! Wir hoffen, du hast Spaß beim Fit werden!

Für weitere Fitness-Inspirationen checke den Rest unserer Workouts aus: 

Damit das Workout richtig erfolgreich wird, haben wir hier Tipps für euch, was auf keinen Fall in deiner Sporttasche fehlen darf! :-) 

Fit werden – ein Kinderspiel!

Beratersuche