11.03.2020

Joggen – der ideale Sport

Joggen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Bewegung an der frischen Luft ist wie Balsam für Körper und Seele. Mach dich gefasst: Hier kommen weitere unschlagbare Vorzüge des Joggens.

1. Körperliche Fitness 

Klar, das Erste woran wir bei dem Wort „joggen“ oder „laufen“ denken, ist das Abnehmen. Der größte Vorteil dieser Sportart ist wohl, dass du durch Bewegung Kalorien verbrennst. Gleichzeitig baust du gerade im Unterkörper Muskeln auf, die deinen Körper formen und dich einen Schritt näher zu deiner Traumfigur bringen. Aber das war noch nicht alles!

2. Stressabbau und Ausgleich 

Während des Laufens verbrennst du Stresshormone wie Adrenalin und Cortisol – dadurch wird ein Entspannungseffekt spürbar. Und auch Glückshormone werden ausgeschüttet. Die chemischen Prozesse unserer Körpers werden durch das Laufen durchweg in positive Bahnen gelenkt. Auf der anderen Seite bringt es dich nach einem stressigen Tag auf andere Gedanken und beschert dir eine wohltuende Auszeit. Laufschuhe an und Kopf aus!

3. Gut für die Gesundheit 

Das Laufen stärkt dein Immunsystem und schützt dich so vor der nächsten Erkältung. Aber auch dein Herz-Kreislaufsystem profitiert davon: Der Herzmuskel vergrößert sich und die Herzhohlvenen weiten sich. Also ein richtiger Gesundheitsallrounder. Das klappt natürlich am Besten, wenn du den Sport auf regelmäßiger Basis ausübst.

4. Keine Kosten 

Bis auf eine Laufausrüstung, die sich vor allem bei Anfängern auf die Sportschuhe beschränkt, benötigst du keinerlei Equipment. Also heißt es lediglich: Schnürsenkel binden und raus in die Natur!

5. Individuelles Training 

Ganz egal, ob als Sportmuffel oder im fortgeschrittenen Training: Beim Laufen bestimmst du das Tempo und kannst es deinem Können und Ermessen anpassen. Es lastet kein Erfolgsdruck auf dir, sondern du kannst ganz entspannt loslegen – und auch wieder aufhören, wenn du deine Grenze erreicht hast. Bei der Zeitplanung bist du flexibel: Du musst dich weder an Öffnungszeiten halten, noch besorgt sein, dass auf der Laufstrecke zu viel los sein sollte.

CWP-Tipps für mehr Motivation 

  • Gerade bei eher lockeren Sportarten, wie dem Laufen, bei dem der Sportler sein eigener Meister ist, fällt es ab und zu schwer, sich zu motivieren. Wie wir schon Anfang des Jahres in unserem Blogpost zum Thema Neujahresmotivation erwähnt haben, sind vor allem Trainingspartner immer gut, um die Motivation in Schuss zu halten.
  • Für die Einzel-Läufer ist energische und anspornende Musik die Lösung: Diese treibt dich weiter an und sorgt für ordentlich Motivation und gute Laune!
  • Suche dir eine schöne Strecke entlang der Natur aus! „Der Weg ist das Ziel“ bekommt so eine ganz neue Bedeutung. Bleib dran!  

Joggen – der ideale Sport

Beratersuche