27.11.2019

Kalorienarm über den Weihnachtsmarkt

Diät heißt bei Cambridge Weight Plan nicht gleich Verzicht! Richtig umgesetzt können in jeglichen Alltagssituationen ganz einfach Kalorien eingespart werden – selbst auf dem Weihnachtsmarkt. Natürlich verlocken die leckeren Gerüche von gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und Glühwein schnell. Mit unseren Tipps kannst du aber entspannt von einer Bude zur nächsten schlendern ohne an Heißhunger-Attacken zu leiden. Unser erster Tipp: Vor dem Weihnachtsmarkt-Besuch noch eine Kleinigkeit essen, damit der erste Hunger im Keim erstickt wird. Du kannst dir auch noch einen unserer Riegel in die Tasche stecken, falls du zwischendurch etwas naschen möchtest. 

Maronen statt gebrannte Mandeln

Mandeln sind zwar sehr gesund, doch durch den Zucker-Mantel wird daraus eine richtig dicke Kalorien-Bombe. Eine kleine Tüte (nur 100g) gebrannte Mandeln enthalten nämlich ganze 570 kcal. Geröstete Esskastanien kommen hingegen nur auf 190 kcal – und schmecken dazu auch lecker nussig und leicht süß. Ein weiterer Pluspunkt: Die Ballaststoffe kurbeln die Verdauung an! 

Backkartoffeln mit Quark statt Reibekuchen

Ein heißer Reibekuchen mit Apfelmus oder Preiselbeeren lässt dir das Wasser im Mund zusammenlaufen? Verständlich, aber nicht gerade kalorienarm. Doch du musst nicht ganz auf Kartoffeln verzichten: Greife einfach zu einer leckeren Backkartoffel mit Kräuterquark. Diese hat nur 190 kcal. Im Gegensatz dazu hat ein Reibekuchen von 120g, der in Öl gebraten wurde, über 306 kcal – und das ohne Soße oder Topping! 

Teepunsch statt Glühwein 

Alkoholische Getränke sind während einer Diät eigentlich immer tabu. Dass du dir trotzdem in der geselligen Vorweihnachtszeit ausnahmsweise eine Tasse genehmigen möchtest, ist absolut nachvollziehbar! Da fällt die Wahl fast zwangsläufig auf einen heißen Glühwein. Doch aufgepasst: ein großer Becher hat über 200 kcal und dazu noch einen hohen Zuckergehalt. Wir haben die Alternative für dich: Teepunsch! Der wärmt dich von innen und du kannst ihn an vielen Ständen ungesüßt kaufen. Und falls der Teepunsch nicht angeboten wird, kannst du dir einfach einen Tee deiner Wahl aussuchen und dazu einen Schnaps, Wodka oder Rum bestellen. Tipp für ganz Süße: Nimm dir von zu Hause einen Stevia-Spender mit! 

Bratapfel statt Plätzchen

Du kennst es bestimmt: Ein Plätzchen kommt selten allein, weil eine kleine Nascherei flott in einem unkontrollierten Mampfen endet. Gönne dir doch lieber einen warmen Bratapfel, den du am besten ohne Soße bestellst und der super gut zu einem unserer Riegel passt. Wir finden übrigens die Kombination mit dem Schokoladen-Riegel am leckersten. Wenn du auf die volle Schoko-Dröhnung stehst, kannst du dazu noch unser Fertiggetränk Chocolate Velvet schlürfen. 


Du siehst: Weihnachtsmarkt muss nicht immer einer Diät-Katastrophe gleichen, zumal du die Portionen auch einfach mit deinen Liebsten teilen kannst. Dann werden die Kalorien auch automatisch weniger. ;-) Falls du Hilfe dabei brauchst, den Weihnachts-Verlockungen standzuhalten, kannst du dich selbstverständlich immer an deinen Berater wenden. 

CWP_Visual_Blogposts_2019_Kalorienarm_Weihnachtsmarkt

Beratersuche