06.08.2019

Obst Food-Trends

Hummus, Ramen, Quinoa – die Lebensmittelindustrie überrascht uns jedes Jahr mit den neuesten Foodtrends. Besonders vegetarische und vegane Gerichte werden immer beliebter. Aber auch Nachhaltigkeit ist voll im Trend. Zudem auf dem Plan: Exotische Obst-Neuheiten aus aller Welt. Welche spannenden Früchte dieses Jahr so auf dich warten, haben wir dir hier zusammengefasst:

1. Schwarze Sapote

Obst, das nach Schokolade schmeckt, gibt es nicht? Von wegen! Die Schwarze Sapote aus Mexiko und Guatemala kann mit genau diesem Merkmal punkten. Denn die tomatenförmige Frucht-Neuheit hat ein cremiges Inneres, dessen Geschmack an Schokoladenpudding erinnert. Sie ist perfekt für unterwegs, da du das Fruchtfleisch direkt aus der Schale essen kannst. Außerdem kannst du sie zu Milch und Müsli hinzufügen oder als Brotaufstrich verwenden.

2. Jackfruit

Nicht ganz neu, aber noch immer im Trend: Die asiatische Jackfruit. Im gereiften Zustand erinnert sie geschmacklich an eine Mischung aus Mango, Ananas und Banane. In ihren asiatischen Herkunftsländern wird sie überwiegend als Dessert oder Snack genutzt. Besonders interessant für Vegetarier und Veganer: Ungereift ähnelt ihre Konsistenz der von Hähnchenfleisch. Da sie außerdem geschmacksneutral ist, kann sie mit den richtigen Gewürzen als Fleischersatz verwendet werden. Gesund ist sie ohnehin – schließlich enthält das exotische Obst Inhaltsstoffe wie B-Vitamine, Calcium, Eisen und Magnesium.

3.  Rockit

Klein, aber oho! Der Apfel, der als Zufalls-Sämling in Neuseeland entstand, ist knackig, süß und vollständig essbar. Ja richtig gehört, mit dem Rockit-Apfel sind die Zeiten der Mülleimer-Suche vorbei: Der Kern dieses kleinen Apfels ist verzehrbar und somit der ideale und praktische Snack für unterwegs.

4. Guave

Auch die Guave wird 2019 wieder auf unseren Tellern landen. Die Frucht, die äußerlich einer Birne ähnelt, stammt aus Südamerika und ist ein echter Alleskönner. Sie kann roh verzehrt, püriert und auch gekocht werden. Außerdem passt sie mit ihrem süß-sauren Geschmack sowohl zu süßen als auch zu herzhaften Gerichten wie bspw. Hackfleisch oder Frischkäse. Auch sie ist reich an Vitamin C, Eisen und Calcium. Was will man mehr?

5. Mangosteen

Mangosteen – hört sich an wie die kleine Schwester der Mango, hat jedoch keinerlei Verwandtschaft zu dem gelben Obst. Die „Königin der Früchte“, wie sie in ihrem Herkunftsland Malaysia genannt wird, schmeckt am besten roh oder als Zutat in Fisch-, Reis- und Geflügelgerichten. Sie zeichnet sich durch den leicht säuerlichen Geschmack ihres weißen Fruchtfleischs und ihrer lederartigen, rötlich-lilafarbene Schale aus. Natürlich enthält auch sie viele Vitamine und Nährstoffe.

Trendobst

Beratersuche