Medizinische Fragen

  • keyboard_arrow_down

    Kann ich während der Volldiät in Stufe 1 Blut spenden?

    Nein, lieber nicht. Wenn du Blut spenden möchtest, solltest du Step 1 eine Woche vor und eine Woche nach der Spende nicht weiter verfolgen. Bleib während dieser Zeit am besten auf Step 4, da Du eine Energiezufuhr von mindestens 1200 kcal/Tag brauchst.

  • keyboard_arrow_down

     Ich habe Bluthochdruck. Kann ich Cambridge Weight Plan trotzdem nutzen, um Gewicht zu verlieren?

    Ja. Besonders auf Stufe 1, wo Du dich ausschließlich von Cambridge Produkten ernährst, werden deinem Körper durch die Ersatzmalzeiten Flüssigkeit und Salz entzogen. Da du zusätzlich noch Gewicht verlierst, kann es sogar sein, dass sich auch Dein Blutdruck senkt. Wenn das passieren sollte, bräuchtest Du wahrscheinlich auch eine niedrigere Medikation. Darum ist es wichtig, dass Dein Arzt während der gesamten Diät die Dosis Deines Bluthochdruckmedikaments überwacht und sie gegebenenfalls anpasst. 

  • keyboard_arrow_down

    Ich habe früher an Bulimie gelitten. Kann ich trotzdem Cambridge Weight Plan Produkte verwenden?

    Ja. Sprich auf jedem Fall mit Deinem Berater darüber, wenn Du früher an Bulimie gelitten hast. Unser medizinisches Team guckt sich dann Deinen Fall an und gibt Dir eine Empfehlung, welche Schritte Du anwenden kannst. Die Volldiät (Step 1) könntest Du aber auf keinen Fall machen. Bei einer akuten Bulimie kannst Du die Cambrige Weight Plan Diät nicht durchführen.

  • keyboard_arrow_down

    Ich habe einen erhöhten Cholesterin-Spiegel. Kann ich trotzdem Cambridge Weight Plan Produkte benutzen?

    Ja. Studien haben sogar ergeben, dass sich Deine Cholesterin-Werte im Blut auf Step 1, in dem Du Dich ausschließlich von Cambridge Weight Plan Produkten ernährst, um mehr als 25% und Deine Blutfette (Triglyceride) um 40% oder mehr senken können. Wenn Du dann zu einer normalen Ernährung zurückkehrst, steigen zwar wahrscheinlich auch deine Werte wieder an, allerdings waren sie bei den Teilnehmern der Studien immer noch unter den Werten, die sie vor der Diät hatten. Mit Cambridge lernst du, wie du dich gesund und ausgewogen ernährst. Wenn du diese Ernährung auch nach der Diät beibehälst, kann auch das dir helfen, deine Cholesterinwerte zu kontrollieren. Wenn Du Medikamente einnimmst, um Deinen Cholesterin-Spiegel zu senken, muss Dein Arzt während der gesamten Diät die Dosis deines Medikaments überwachen und sie gegebenenfalls anpassen.

  • keyboard_arrow_down

    Ist Cambridge Weight Plan für Menschen mit chronischer Verdauungsinsuffizienz geeignet?

    Ja. Wir haben eine Reihe von glutenfreien Produkten für Menschen mit chronischer Verdauungsinsuffizienz. Dein Cambridge Weight Plan Berater kann dir eine Übersicht aller glutenfreier Produkte geben und einen Plan aufstellen, damit du Cambridge beschwerdefrei nutzen kannst.

  • keyboard_arrow_down

    Kann ich Cambridge Weight Plan mit Darmträgheit verwenden, bzw. kann die Verwendung einer kalorienarmen Diät Darmträgheit hervorrufen?

    Bei einer Kalorienarmen Diät kann es sein, dass Du verminderten Stuhlgang hast. Wenn Du Dich für Cambridge entscheidest und in der Vergangenheit Darmträgheit hattest, musst Du zwei Dinge beachten. Erstens: verwende von Beginn an einen natürlichen Füllstoffzusatz wie die Cambridge Ballaststoffe. Zweitens: Achte darauf, immer genug zu trinken. Beides ist wichtig für eine beschwerdefreie Verdauung.

  • keyboard_arrow_down

    Ich bin auf Step 1, habe aber Husten und eine Erkältung. Was kann ich einnehmen?

    Mit dem Cambridge Programm erhältst Du alle Nährstoffe, die Du brauchst, Du musst die Diät also nicht unterbrechen. Wenn Du allerdings mit einer Infektion kämpfst, brauchst du eine höhere Energiezufuhr, die Du auch während der Genesung noch beibehalten solltest. Vorsicht aber bei Mitteln gegen Husten: die Meisten enthalten Zucker! Halte also Ausschau nach einer zuckerfreien Alternative.

  • keyboard_arrow_down

    Ich werde gegen Depressionen behandelt; kann ich Cambridge Weight Plan verwenden?

    Ja, generell spricht nichts dagegen, dass du Cambridge Weight Plan Produkte zu dir nimmst, wenn du dich in psychologischer Behandlung gegen Depressionen befindest. Besprich Dich mit deinem Therapeuten und deinem Cambridge Weight Plan Berater.

  • keyboard_arrow_down

    Kann ich mit Diabetes Cambridge Weight Plan verwenden?

    Ja, mit der Unterstützung deines Arztes kannst du Cambrige Weight Plan, sowohl mit einem Typ-1- als auch mit einem Typ-2-Diabetes, verfolgen. Allerdings brauchst du eine geringere Kalorienreduzierung, um sicherzustellen, dass Deine Blutzuckerwerte so stabil wie möglich bleiben.  Bitte sprich mit Deinem Cambridge Weight Plan Berater, der Dir ein geeignetes Programm empfehlen wird.

  • keyboard_arrow_down

    Ich habe Diabetes und dieser wird über die Ernährung kontrolliert. Muss ich zum Arzt gehen, bevor ich mit Cambridge Weight Plan beginnen kann?

    Auf jeden Fall. Grade als Diabetiker solltest du ohne ärztliche Aufsicht nicht versuchen, abzunehmen. Außerdem muss dein Arzt dein Cambridge Weight Plan Check-Up Formular unterschreiben.

  • keyboard_arrow_down

    Ich leide an Epilepsie und nehme krampflösende Medikamente ein. Wäre ich in der Lage, ein Cambridge-Programm zu befolgen?

    Generell spricht nichts dagegen. Dein Hausarzt müsste das Check-Up Formular unterschreiben und wir müssen wissen, wie stabil dein Zustand ist. Darauf basierend kann dein Cambridge Berater den für Dich geeigneten Step ermitteln.

  • keyboard_arrow_down

    Ich leide an Gicht. Kann ich dennoch Cambridge Weight Plan Produkte verwenden?

    Ja, aber mit Einschränkung: Wenn du Cambridge Weight Plan als vollständigen Nahrungsersatz verwendest, kann es sein, dass sich deine Harnsäurewerte erhöhen, was bei Gichtpatienten, die sowieso erhöhte Harnsäurewerte haben, ein gesondertes Risiko auf Ablagerung von Natriumurat-Kristallen birgt. Bitte besprich Dich mit Deinem Cambridge Berater und Deinem Arzt.

  • keyboard_arrow_down

    Ich hatte einen Herzinfarkt oder Schlaganfall; kann ich einem Cambridge Weight Plan Programm folgen?

    Unmittelbar nach Deinem Herzinfarkt oder Schlaganfall kannst Du kein Cambridge-Programm aufnehmen. Nach 3 Monaten hängt es von Deiner Genesung ab, welche Steps Du anwenden kannst. Dein Cambridge Berater und dein Arzt können Dich dazu weiter beraten.

  • keyboard_arrow_down

    Ich habe ein Problem mit Sodbrennen, wird es durch Cambridge Weight Plan verstärkt?

    Nein, nicht unbedingt. Wenn Du Medikamente gegen Sodbrennen einnimmst und dich vollständig von Cambridge Produkten ernähren möchtest (Step 1), ist es für dich eventuell angenehmer, wenn Du Deine 4 Mahlzeiten auf 8 halbe Portionen pro Tag aufteilst. Sprich mit Deinem Hausarzt über die korrekte Medikation, bevor Du mit einem Cambridge Programm startest.

  • keyboard_arrow_down

    Was ist der Keton-Test?

    Dabei handelt es sich um einen einfachen Urintest, der das Vorhandensein von Ketonen anzeigt. Ketone entstehen, wenn Dein Körper Fett verbrennt um Energie zu gewinnen. 

  • keyboard_arrow_down

    Was ist Ketose?

    Ketose bedeutet, dass dein Körper Energie vorrangig dadurch gewinnt, dass er Fett verbrennt. Also genau das, was du erreichen willst! Diese Form der Energieproduktion erzeugt Ketone. Jeder Mensch hat immer ein gewisses Maß an Ketonkörpern im Blut, aber für gewöhnlich nur in geringen Mengen. Wenn du fastest oder wenig Kohlehydrate zu dir nimmst, steigen deine Ketonwerte. Der Begriff Ketose bezeichnet den Zustand, bei dem die Menge an Ketonkörpern in Deinem Blut so hoch ist, dass sie über den Atem oder im Urin ausgeschieden werden. Einfach ausgedrückt: Dein Körper stellt seinen Stoffwechsel auf „Fettverbrennung“ um. Es kann sein, dass die erhöhten Ketonwerte bei Dir zu Euphorie oder fehlendem Hungergefühl führen. Allerdings ist das ein natürlicher Prozess deines Körpers und nicht schädlich.

  • keyboard_arrow_down

    Kann Cambridge Weight Plan trotz Laktoseintoleranz verwenden?

    Ohne Probleme! Cambridge Weight Plan hat einige laktosefreie Produkte im Angebot, die Du mit Laktoseintoleranz verwenden kannst. Sprich einfach deinen Berater darauf an! Eine Liste mit allen Allergenen und Intolleranzen findest du hier.

  • keyboard_arrow_down

    Was ist der Stoffwechselumsatz und kann dieser durch eine schnelle Gewichtsabnahme Schaden nehmen?

    Nein. Deinen Stoffwechselumsatz bestimmen im Wesentlichen Dein Gewicht und der Anteil an fettfreiem (Muskel-)Gewebe in Deinem Körper. Wenn Du über deine Ernährung weniger Energie bekommst, reagiert dein Körper indem er weniger Körperwärme produziert und weniger Energie verbraucht. Dadurch wird dein Stoffwechselumsatz geringer. Dein Körper erkennt, dass er mit der geringeren Energiemenge haushalten muss und stellt sich um. Das hat die Natur so eingerichtet. Nach dem Gewichtsverlust gewöhnt sich dein Körper an einen geringeren Energiebedarf und passt seinen Stoffwechselumsatz an die neue Zusammenstellung aus Gewicht und der Menge fettfreien Gewebes an.

  • keyboard_arrow_down

    Was bedeutet der Begriff „Adipositas“?

    Ganz einfach ausgedrückt bedeutet Adipositas „Übergewicht, das der Gesundheit schaden kann“. Noch vor 20 Jahren dachte man, dass Fettgewebe ein Energievorrat wäre, der Deinen Körper vor Kälte schützt und ihn in schlechten Zeiten versorgt. Heute weiß man, dass Körperfett weit komplizierter funktioniert. Es produziert Hormone, die die Gesundheit Deines Körpers beeinträchtigen können, besonders Deine Blutgefäße. Aber auch deine Organe, die sich in unmittelbarer Nähe zum Fett befinden (z.B. das Herz) können durch einen zu hohen Körperfettanteil zu Schaden kommen. Auch weiß man, dass nicht nur deine Ernährung und deine körperliche Betätigung, sondern auch äußere Einflüsse wie Stress oder Schlaf oder genetische Veranlagung Dein Körperfett, bzw. die Folgen bei zu hohem Körperfettanteil, beeinflussen können. Fettleibigkeit ist ein psychisches wie körperliches Gesundheitsrisiko. Eine kalorienreduzierte Diät wie Cambridge Weight Plan ist eine der Lösungen, um dieses Risiko effektiv und nachhaltig anzugehen.

  • keyboard_arrow_down

    Wie kommt Cambridge Weight Plan meiner Osteoarthritis zugute?

    Osteoarthritis ist eine degenerative Erkrankung der Gewicht aufnehmenden Gelenke. Das bedeutet, dass Deine Gelenke von der Belastung durch zu hohes Körpergewicht beschädigt werden. Dagegen gehst Du am besten vor, indem Du Dein Körpergewicht reduzierst, also abnimmst. Wenn Dein Körper leichter ist, belastest Du auch Deine Gelenke weniger und es kann sein, dass Du, natürlich in Abstimmung mit Deinem Arzt, weniger entzündungshemmende Medikamente benötigst. Wenn Cambridge Weight Plan Dir also hilft abzunehmen, dann hilft es dir auch, deine Osteoarthritis abzumildern.

  • keyboard_arrow_down

    Ist Cambridge Weight Plan für Menschen mit einer Allergie geeignet?

    Nur bedingt. Zum beispiel können alle Produkte des Cambridge-Sortiments, die keine Nüsse enthalten, Spuren von Nüssen enthalten, weil sie nicht in einer nussfreien Umgebung hergestellt werden. Eine Liste mit allen Allergenen und Intolleranzen findest du hier.

  • keyboard_arrow_down

    Warum soll ich als schwangere bzw. stillende Frau, Cambridge Weight Plan nicht verwenden?

    Während Deiner Schwangerschaft und in der Zeit, in der Du Dein Kind noch stillst, isst du sozusagen für Zwei. Was Du zu Dir nimmst, nimmt indirekt auch Dein Kind zu sich. Darum solltest Du darauf achten, Dich ausgewogen zu ernähren und auch besonders darauf, dass Du genug Eiweiß und Energie bekommst. Das bedeutet: mageres Eiweiß, Vollkorn und viel frisches Obst und Gemüse! Auch einige Spurenelemente wie zum Beispiel Vitamin A solltest du nur in geringen Mengen zu dir nehmen. Vitamin A ist aber in allen Cambridge Weight Plan Produkten enthalten. Warte bis 3 Monate nach der Geburt Deines Kindes, dann kannst Du bedenkenlos mit Cambridge durchstarten! 

  • keyboard_arrow_down

    Kann ich Cambridge Weight Plan bei Schilddrüsen-Beschwerden sicher verwenden?

    Nein, wenn Dein Arzt dich begleitet, sind Schilddrüsen-Beschwerden kein Hindernis, Cambridge zu werden. Wir empfehlen Dir aber, dass Du die Funktion deiner Schilddrüse regelmäßig überprüfen lässt. Vielleicht muss Deine Medikation im Laufe Deiner Gewichtsabnahme angepasst werden.

  • keyboard_arrow_down

    Ich nehme Warfarin zur Blutverdünnung ein, weil ich eine Beinvenenthrombose hatte. Kann ich dennoch Cambridge Weight Plan verwenden?

    Grundsätzlich spricht nichts dagegen, dass Du auch bei Warfarin-Einnahme einigen Cambridge Weight Plan Steps folgen kannst. Welche Steps du alle anwenden kannst, entscheidet sich abhängig von deinen Blutwerten. Dein Cambridge Weight Plan Berater bespricht Deinen Fall ganz individuell mit Dir und ihr erstellt gemeinsam einen auf Dich zugeschnittenen Plan.