Mehr als ein neues Körpergefühl: Der perfekte Plan zum Abnehmen

Münster, 16. Mai 2018. Wer abnehmen will, sollte einen Plan haben. Am besten einen mit wissenschaftlichen Grundlagen. Die Basis dafür legten die britischen Wissenschaftler Dr. Alan Howard und Dr. Ian McLean-Baird bereits Ende der 1970er Jahre. Auf der Suche nach dem „perfekten Abnehmprogramm“ entwickelten sie eine Kombination aus Mahlzeitenersatz und persönlicher Beratung. Da sie an der Universität Cambridge forschten, nannten sie ihr Programm Cambridge Weight Plan. Heute haben rund 30 Millionen Menschen in mehr als 30 Ländern mit dem Konzept erfolgreich abgenommen. Die Beispiele der folgenden fünf Frauen aus Großbritannien und Australien belegen eindrucksvoll, was mit dem richtigen Plan möglich ist. 

Kontakt

Guido Balke, Presse & PR

Guido Balke
Alyson wurde nicht nur 78 Kilo, sondern auch die Depression los

Alyson hat nicht nur 78 Kilo abgenommen, sondern auch ein neues Lebensgefühl gewonnen. 


„Die Depression ist weg“, beschreibt Lauren, 34, die größte Veränderung, die sie durch ihren Gewichtsverlust erlebte. Unglaubliche 81 Kilo hat sie abgenommen. Zuvor hatte Lauren wegen ihres Gewichts soziale Probleme. Erst trennte sich ihr Partner von ihr, dann kehrten ihr auch ihre Freundinnen den Rücken. Halt suchte sie im Essen und verließ kaum noch ihr Zimmer. Den Wendepunkt bracht ein Foto auf dem sich Lauren kaum wiedererkannte: „Ich war beschämt und angewidert, dass ich es so weit hatte kommen lassen.“ Cambridge Weight Plan wurde zu ihren „perfekten“ Abnehmprogramm, weil ihre Beraterin zu ihr nach Hause kam. So musste sie nicht die eigenen vier Wände verlassen „und die Demütigung einer Abnehmgruppe ertragen“, wie sie selbst sagt. Heute geht sie regelmäßig ins Fitnessstudio und Joggen, ist gerne unter Leuten und hat sich mit einem Festivalbesuch einen kleinen Traum erfüllt. 

Alyson, 36, wurde wegen ihres Gewichts bereits seit den Teenagerzeiten gemobbt. Später entwickelte sie einen Typ-2-Diabetes. Doch erst eine Fehlgeburt und die Aussicht auf ihre Hochzeit legten bei ihr den Schalter um. Mit der Kombination aus Mahlzeitenersatz und persönlicher Beratung nahm sie 78 Kilo ab. „Es war die emotionalste Achterbahnfahrt meines Lebens, doch sie war jede Träne und jeden Wutanfall wert“, sagt sie. Inzwischen konnte sie ihren Diabetes umkehren und träumt wieder davon, eines Tages doch noch Mutter zu werden. 

Auch Amelia, 28, war unzufrieden mit sich und ihrem Leben, fühlte sich unsicher und war schnell überfordert. Sie wollte eine tiefgreifende Veränderung und die kam mit dem Kennenlernen ihrer Beraterin. Mit ihrer Unterstützung trennte sie sich erfolgreich von 68 überschüssigen Kilo. Als sie mit ihrem neuen Körper- und Lebensgefühl das erste Mal bei Sonnenschein spazieren ging, nahm sie ihre Veränderung erst richtig wahr: „Ich sah vor mir meinen Schatten und konnte nicht glauben, dass es mein eigener war!“, beschreibt sie den Moment. Seitdem hat sie ein neues Selbstbewusstsein, geht reiten, klettert auf Berge und nimmt an Floßrennen teil: „Ich habe Stellen an meinem Körper entdeckt, von denen ich gar nicht wusste, dass sie existieren“, beschreibt sie ihre körperliche Veränderung.  

Georgina, 37, stand ebenfalls kurz vor einer Diabetes-Diagnose, das Herz machte Probleme und sie sah ihr Leben außer Kontrolle geraten, bis sie den passenden Plan fand. Die intensive und professionelle Unterstützung ihrer Beraterin half ihr enorm, „sie war mein Fels in der Brandung“, sagt Georgina. Ihre Ärztin war anfangs skeptisch, dass eine Diät bei derartigen Problemen ausreiche: „Sie rechnete nicht mit so einer Verbesserung meiner Werte und kann meinen Erfolg bis heute kaum glauben.“ Mit der Verwandlung, Georgina nahm 65 Kilo ab, kam auch das Selbstbewusstsein zurück, mit dem sie endlich ihr Studium abschloss und wieder ein glücklicherer Mensch wurde. 

Bei Shannen, 22, begannen die ernsthaften Probleme während ihrer Schwangerschaft, doch sie unternahm nichts dagegen. Ein Jahr später war sie nicht nur sehr übergewichtig, sondern hatte zudem deutlich erhöhte Cholesterinwerte. Anfangs gab sie sich noch mit der Ausrede zufrieden, dass bereits ihre Mutter und Großmutter hohe Cholesterin-Werte hatten und es demnach ein erbliches Problem sei. Doch dann erfuhr sie durch einen Freund von dem Abnehm-Plan, der Diät und Beratung kombiniert. Nach dem ersten Treffen mit ihrer Beraterin träumte sie bereits von der Figur, die sie vor der Schwangerschaft hatte. Sie erfüllte sich ihren Traum, indem sie 51 Kilo abnahm. Jetzt fühlt sie sich nicht nur wegen des Gewichtsverlustes wie ein neuer Mensch. Das Gefühl, etwas zuvor Unvorstellbares zu erreichen, sei unvergleichbar: „Zum ersten Mal liebe und respektiere ich mich selbst und mag es, wie ich aussehe.“