Butternusskürbis auf Linsenbett

Butternusskürbis-&-Balsamicozwiebeln auf Linsenbett

  • 1 kleine rote Zwiebel (geviertelt)
  • ½ kleine Fenchelknolle (geviertelt)
  • 200g Butternusskürbis (geschält, entkernt, geviertelt)
  • 4 kleine Knoblauchzehen
  • Öl
  • 200g grüne Linsen (getrocknet)
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 160g Spinat (geschnitten)
  • Balsamicoessig
  • Einige Zweige glatter Petersilie (geschnitten)
  • Salz
  • Frischer schwarzer Pfeffer

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten

200 kcal
2 Portionen
Geeignet für Stufe 2 

Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 200°C bzw. auf Stufe 6 vor.
  2. Gib die rote Zwiebel, den Fenchel und den Butternusskürbis in eine große, ofengeeignete Pfanne. Verteile nun den Knoblauch und die Kräuter zwischen dem Gemüse und gib etwas Öl dazu.
  3. Das Ganze im Backofen für circa 30 Minuten braten bis das Gemüse zart ist und leicht bräunlich wird.
  4. Nun die Linsen unter das geröstete Gemüse mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas Zitronensaft hinzugeben und einige Minuten in den Ofen stellen. 
  5. Den Spinat in einem Dampfgarer für drei Minuten garen bis er sich zusammenzieht und hellgrün wird.
  6. Die Linsen-Gemüse-Mischung auf zwei Tellern anrichten und mit dem Balsamicoessig beträufeln. Dann mit der Petersilie bestreuen und den Spinat dazu anrichten. Alternativ kann man den Spinat auch unter die Linsen rühren.