Boursin-Haehnchenbrust

Mit Boursin-Käse gefüllte Hähnchenbrust in cremiger Sauce

  • 2 x 125g Hähnchenbrust
  • 60 g Boursin-Käse (light)
  • Öl
  • 200g Kartoffeln
  • 200 g Lauch (dünn geschnitten)
  • 100g kleine Pilze (dünn geschnitten)
  • 60ml trockener, weißer Wermut (z.B. Noilly Prat, trockener Weißwein)
  • 4 TL Crème Fraîche (halbfett)
  • Salz
  • Frischer schwarzer Pfeffer
  • Petersilie oder Schnittlauch zum Garnieren (geschnitten)

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 25-30 Minuten

400 kcal
2 Portionen
Geeignet für Stufe 3 und 4

Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 180°C bzw. Stufe 4 vor.
  2. Schneide die Hähnchenbrust längst auf und fülle die so entstandene Tasche vorsichtig mit dem Boursin-Käse. Zur Sicherheit kannst Du Holz-Cocktailstäbchen nutzen, um die Tasche wieder zu verschließen. Etwas Öl in die Pfanne geben und die Hähnchenbrust von beiden Seiten bei starker Hitze jeweils zwei bis drei Minuten anbraten.
  3. Nun die Hähnchenbrust in eine Auflaufform legen und im vorgeheizten Backofen 25 Minuten backen bis sie durchgegart ist.
  4. In der Zwischenzeit die Kartoffeln in einem Topf mit kochendem Wasser circa 15 Minuten garen bis sie weich sind. Gut abtropfen lassen.
  5. Gare nun den Lauch in dem in der Pfanne verbleibenden Öl bei schwacher Hitze für acht bis zehn Minuten. Die Champignons dazugeben und goldbraun braten. Den Wermut oder Wein hinzufügen und zum Kochen bringen. Wenn er verdunstet ist, reduziere die Hitze und rühre die Crème Fraîche unter. Etwa zwei Minuten lang erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Abschließend schneidest Du die Hähnchenbrust in Scheiben, legst sie auf einen Teller und gießt die Soße darüber. Nun noch mit etwas Petersilie und Schnittlauch garnieren und zusammen mit den Kartoffeln servieren. 

Variation

  • Dieses Rezept eignet sich auch hervorragend als Abendessen für Stufe 5. Dafür einfach die Kartoffelmenge auf 400g erhöhen und 150g angedünstete oder gekochte Babykarotten dazu servieren.