Nizza-Salat in Pita Taschen

Nizza-Salat in Pita Taschen

  • 50 g feine grüne Bohnen, geschnitten
  • 1 mittelgroßes Freilandei
  • 1 x 130 g Thunfisch im eigenen Saft, abgetropft
  • 2 Esslöffel extra light Mayonnaise
  • 1 Esslöffel Kapern
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • eine Handvoll Babyspinatblätter
  • 1 reife Tomate, grob gehackt
  • 4 schwarze Oliven, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 2 x 60 g Vollkornpitabrot

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 8 Minuten

295 kcal
Fett: 7 g

Ballaststoffe: 8 g

Mittlerer GI

Zubereitung

1. Koche die grünen Bohnen 4-5 Minuten in einer Pfanne mit kochendem Wasser, bis sie bissfest sind. Gieße sie ab, spüle sie mit kaltem Wasser ab und lass sie abtropfen. Das Eiswasserbad sorgt dafür, dass die Bohnen appetitlich grün bleiben.

2. In der Zwischenzeit kochst Du das Ei 8 Minuten, nimmst es dann aus dem heißen Wasser und gibst es in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Stelle die Schüssel beiseite.

3. Zerdrücke den Thunfisch leicht mit einer Gabel und vermische ihn in einer Schüssel mit der Mayonnaise und den Kapern. Schmecke mit schwarzem Pfeffer ab.

4. Wenn das Ei kalt ist, schäle es und schneide es in Viertel.

5. Mach einen Schnitt an der Seite jedes Pitabrots, um eine Tasche für die Füllung zu schaffen. Fülle den Spinat, die Tomate, die Thunfisch-Mayonnaise, die Oliven und das hart gekochte Ei hinein.

6. Du kannst die Taschen sofort essen oder in Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank aufbewahren.

Variation

In Stufe 5 kannst Du ein weiteres hartgekochtes Ei (ein zusätzliches Ei hat 3 g Fett pro Portion) hinzufügen.