Portobello Pilz 'Boote'

Portobello Pilz 'Boote'


  • Olivenöl zum Anbraten
  • 1 Zucchini, gewürfelt
  • 1 rote oder gelbe Paprika, entkernt und gewürfelt
  • 1 Teelöffel Kapern
  • 200 g passierte Tomaten
  • 2 Zweige Basilikum, gehackt
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 große Portobello Pilze, Stiele entfernt und gewürfelt, Köpfe ganz lassen
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 6 Kirschtomaten, geviertelt
  • 125 g fettarmer Mozzarella-Käse, in Scheiben geschnitten
  • Kleine Handvoll wilde Rucolablätter
  • Balsamico-Essig zum Beträufeln

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten

196 kcal
Fett: 7 g

Ballaststoffe: 2,5 g

Niedriger GI

Zubereitung

1. Heize den Backofen auf 200° C vor, Gas Stufe 6.

2. Gib etwas Öl in eine Pfanne und stelle Sie bei mittlerer Hitze auf den Herd. Brate die Zucchini und die Paprika in der heißen Pfanne, bis sie weich sind. Rühre Kapern, passierte Tomaten und Basilikum unter und lasse die Sauce einige Minuten lang köcheln.

3. Gib die Sauce in eine große, flache Auflaufform und lege die Pilze darauf, mit der Stielseite nach oben. Den Knoblauch und die gewürfelten Stängel streust Du in die Pilze und gibst etwas Olivenöl darüber. Streue die Kirschtomaten und den Mozzarella darüber und würze mit Salz und Pfeffer.

4. Backe alles im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten, bis die Pilze weich sind und der Mozzarella geschmolzen und goldbraun ist.

5. Serviere die heißen Pilze auf einem Bett von Sauce und Rucolablättern und beträufele sie mit Balsamico-Essig.

Variationen

Ab Stufe 4 kannst Du die Pilzboote mit gekochten Nudeln in der Tomatensauce servieren: 75 g gekochte Nudeln haben 100 kcal und 0,5 g Fett.